RT223 und RT96 kochen im Ronald McDonald Haus

ÜbergabeIn unserer Devotionalien-Fundkiste befand sich noch ein wunderschönes Holzwappen von RT96 Ingolstadt. Hier stellte sich uns nun die Frage, wie man solch ein schönes Stück sinnvoll auslösen kann. Da unser Tisch in regelmäßigen Abständen für das Ronald McDonalds Kinderhaus in München kocht, war eine gute Möglichkeit der Auslöse schnell gefunden. Um ihr Wappen zurückzuverdienen, sollten uns die Jungs bei der nächsten Kochaktion unterstützen.
Die Aufgabe wurde von den Jungs dank Hilfe von OT Ingolstadt nicht nur gut, sondern fantastisch umgesetzt. Die Tabler ließen sich ein tolles 3-Gänge-Menü einfallen, welches an dem Abend gemeinsam mit RT223-Tablern gekocht wurde. Naja, es wurde schon fertig gekocht aus Ingolstadt mitgebracht, lediglich die Suppe musste noch gezaubert werden. Aber das änderte nichts an der hervorragenden Performance der Jungs. Aufgabe zweifelsfrei gelöst!
Es war super lecker – zur Auswahl stand folgendes:

  • Vorspeise: Kokosnusssuppe mit Schrimps
  • Hautgang: Kartoffelgratin, Nudeln, Sahnezwiebelhähnchen und Putengeschnetzeltes
  • Dessert: Kuchen und Kaffee

Es ein toller Abend, durch das Entwenden von Devotionalien eingeleitet und im besten RT-Sinne per „Hands on Service“ gestaltet.

iroAn dieser Stelle möchte ich gerne die Gelegnheit nutzen und darauf hinweisen, dass so eine Aktion mittlerweile in mindestens zwei Bundesländern stattfindet. Ich habe durch meine Arbeit bei McDonald´s im Saarland von diesen Kochabenden erfahren, welche ich dann später bei Round Table München gerne ins Leben gerufen habe. RT9 Saarbrücken kocht ebenfalls für das RMD Haus in Homburg. Ich kann diese Aktion wirklich jedem Tisch ans Herzen legen, der ein RMD Kinderhaus in der Nähe hat. Das Ziel dieser Kochabende ist es, Eltern deren Kinder wegen schweren Krankheiten in der Klinik sind, einen Abend in der Woche zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. An diesen Abenden, haben sie die Möglichkeit im Rahmen eines gemütlichen Essens, sich mit anderen Eltern auszutauschen und einfach einen netten Abend verbringen, auch wenn das eigene Schicksal noch so groß ist. Bestes Beispiel ist eine Familie, dessen Tochter seit nun mehr als 15 Monaten auf ein Spenderherz wartet. 15 Monate voller Hoffnung und so wie der Vater erzählt, sind es genau solche Abende, die ihm wenigstens ein wenig die Angst nehmen.

Ich danke den Jungs aus Ingolstadt für den tollen Abend und freue mich auf das nächste Kochen im RMD Haus!

YiT euer RT223-IRO
Christian

RT223 besucht den Norden

tasse

„Du bist überall und zu jederzeit Wilkommen“ ist bei Round Table nicht nur dahingesprochen, sondern gelebte Realität. So musste ein Tabler von uns, wegen eines Autokaufes nach Emden reisen. Mit dem Zug hin und am selben Tag zurück, war selbst unserem IRO Christian zu anstrengend. Deshalb nutzte er Round Table und rief die Jungs von RT 12 Emden Leer an und erfragte, ob ein Tabler bereit wäre, Ihn für eine Nacht aufzunehmen. Cornelius von RT12 feierte an diesem Abend seinen Geburtstag und lud Christian ein, mit der Option sein Gästezimmer zu nutzen.

So wurde aus einem normalen Autokauf, eine lustige Geburtstagsfeier, neue Kontakte und ein gemütliches Nachtquatier.
Darum ist Round Table einfach unschlagbar…

P.S: Vielen Dank an Cornelius von RT12 für die super Gastfreundschaft den tollen Abend und das nächtliche Quartier.

RT223 in Passau

Am Freitag den 08.03 waren Carsten und ich auf der Präsidentenübergabe in Passau. Die Jungs wissen wie man hier feiert, sehr schönes und chilliges Ambiente, kombiniert mit leckerem Essen. Zur Übergabe brachten wir einen Kasten Maxlrainer Bier (Bestes Bier des Jahres 2012) ein paar Weißwürste und süßen Senf. Diese dienen bestimmt bei trockenen Tischabenden für feuchte Kehlen.

Danke an die Passauer Jungs, es war ein herrlicher Abend im Kreis von Freunden. Ich freue mich jetzt schon auf das Grillfest bei Raphael.

Von hier aus auch noch die besten Glückwünsche und viel Erfolg an das neue Präsidium.

20130308_224112

Yit euer IRO

Wahlabend

Am vergangenen Tischabend wurde in heiterer Runde unter dem vom Präsi herbeigekarrten Wahlleiter Rabus (der Ältere) und daraufhin extra von der UN eingeflogene Wahlbeobachter Rabus (der Jüngere) das neue Tisch-Präsidium für das Jahr 2013/2014 gewählt. Der Wahlbeobachter konnte trotz der im Vorfeld als bedenklich eingeschätzten Wahlleiter-Besetzung keine Unregelmäßigkeiten und/oder verdächtigen Vorgänge feststellen und sprach daher nach dem Urnengang von einer fairen und sauberen Wahl.

Der Wahlleiter konnte demnach folgendes amtliches Endergebnis verlesen:

Präsident: Michael M.
Vize: Daniel
Sekretär: Tom
Schatzmeister: Hendrik
Past: Carsten (aka Silvio aka Cavaliere)
IRO: Christian L.
PRO: Michael D.
Servicebeauftragter: Jens
Web: Tom

Der Tisch wünscht dem neuen Präsidium jederzeit ein glückliches Händchen, stets motivierte Tischmitglieder, viel Geduld und Ausdauer und natürlich viel Spaß im neuen RT-Jahr 2013/14.

Aufgehübscht!

So, geschafft! Wir haben mal unsere Website runderneuert und komplett neu gestaltet. Das Grundgerüst steht jetzt erst mal, die nächsten Feinheiten kommen in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten noch hinzu. Schaut einfach ab und an mal wieder vorbei.