Der Round Table-Weihnachtspäckchen-Konvoi nach Rumänien

Round Table 223 München unterstützt die seit vielen Jahren laufende Aktion der Rudolf Walther Stiftung und von Round Table Deutschland. Gemeinsam wird ein eigener Konvoi organisiert, der Kindern Weihnachtspäckchen aus Deutschland bringt. Seit 2008 hat RT 223 Schulen und Kindergärten angeschrieben und um Unterstützung gebeten.

Auf dem Päckchen sollte vermerkt werden, ob es für einen Jungen oder ein Mädchen ist und für welche Altersgruppe es geeignet ist. Dann wird das Päckchen von uns eingesammelt und zu einer Sammelstelle gebracht. Die im gesamten Bundesgebiet gesammelten Päckchen werden mit einigen Sattelzügen und Busen dann in der Zeit vom vor Weihnachten nach Rumänien gefahren und dort den Kindern persönlich übergeben. Diese Aufgabe übernehmen Tabler selbst, die dafür einen Teil ihres Urlaubs opfern. So können wir garantieren, dass alle Päckchen tatsächlich den Bestimmungsort erreichen. Beschenkt werden Kinder in Schulen, Kindergärten, Waisenhäusern, Krankenstationen, zu Hause oder teilweise auch in Asylen für die Straßenkinder.

“Gebraucht wird dort einfach alles, und für die Kinder ist es erst Weihnachten, wenn die Tabler mit dem Konvoi kommen. Die Kinder warten schon sehnsüchtigst darauf, denn am eigentlichen Weihnachtsfest gibt es keine Geschenke, da sich niemand etwas leisten kann”. So berichten Teilnehmer, die in den letzten Jahren mit in Rumänien waren.

Das Schöne an dieser Aktion ist, dass die Kinder hier in Deutschland “Geben” können, und dabei an die Kinder in Rumänien denken, die gerne zumindest diese eine Geschenk zu Weihnachten “Nehmen”. Ein kleines Licht in der sehr dunklen und kalten Welt Rumäniens. Im den letzten Jahren wurden schon weit über 200.000 Weihnachtspäckchen nach Rumänien gefahren.